Wofür eine eigene Website gut ist

Wofür eine eigene Website gut ist

- Anzeige -

Wofür eine eigene Website gut ist

Wofür eine eigene Website gut ist oder sogar Notwendig im digitalen Zeitalter, möchte ich hier mal aus meiner Sicht erläutern. Vieles wird heutzutage schon online abgewickelt.

Nehmen wir mal den Online-Handel, es gibt fast nichts was man nicht über das Internet bestellen kann. Selbst Online-Apotheken gibt es mittlerweile zu Hauf.

Auch bei diesem Text handelt es sich einzig und alleine um meine Meinungen und Empfehlungen. Er stellt in keiner Weise eine Rechtsberatung dar. Zu rechtlichen Fragen konsultiert bitte immer einen Juristen.

Für Unternehmen fast schon Pflicht

Für Unternehmen ist eine Website nicht nur gut sondern teilweise auch schon notwendig. Wobei man hier auch unterscheiden kann wie eine Homepage aufgebaut sein muss.

Eine Gas-Wasser-Installationsfirma braucht wahrscheinlich keine Internetplattform mit zig Unterseiten. Hier dient die Website mehr als Visitenkarte.

Anders beim schon oben genannten Online-Handel. Hier ist eine aufwendigere Plattform mit Warenkorb, vielen Verkaufsartikeln usw. notwendig.

Aber auch viele Restaurants haben den Zahn der Zeit erkannt und eine eigene Homepage online gestellt. Hier kann man dann Tische über das Internet reservieren. Kann sich die Speisekarte ansehen und sich somit schon einem Magenknurren aussetzen.

Es gibt kaum noch eine Branche die nicht im www unterwegs ist. Was früher das Branchen-Telefonbuch war ist heute das Internet mit seinen vielen Suchmaschinen.

Darum lautet meine Empfehlung für Unternehmen, auch wenn sie noch so klein sind, eine Internetpräsenz zu erstellen damit man nicht auf der Strecke bleibt.

Für Privatpersonen ein nettes Hobby

Eine rein private Homepage ist eine Website ohne den Drang damit Geld zu verdienen. Das heißt, sobald du einen Werbebanner auf deine Seiten setzt oder kostenpflichtige Dienstleistungen anbietest handelst du schon nicht mehr privat.

Eine Website zu erstellen macht Spaß, kostet nicht die Welt und man hat ein Hobby bei dem man immer etwas zu tun hat. Hier empfehle ich dir auch meinen Beitrag “Die Vorbereitung für die eigene Website“.

Man sagt nicht umsonst, eine Website ist nie fertig. Eigentlich ähnlich einer Modelleisenbahn. Es gibt immer wieder etwas das du verändern und/oder verbessern möchtest.

Du kannst eine Familien-Homepage machen, eine Website die deine Hochzeit oder deine Urlaubsbilder zeigt.

Aber auch bei einer privaten Homepage gilt der Datenschutz, vor allem bei Bildern, dazu habe ich auch schon einen Beitrag geschrieben, Bilder aus dem Internet für die eigene Website.

Wenn du also ein langfristiges Hobby ausüben möchtest das billig ist und dennoch eine Menge Spaß macht und auch spannend ist, dann ist das erstellen einer eigenen Homepage genau das richtige.

Warum eine Website auch spannend sein kann? Es ist interessant und spannend zu sehen wer deine Internetpräsenz besucht. Da hast du plötzlich Besucher aus Australien oder den USA. Aus der ganzen Welt strömen Leute zu deiner Homepage. Darum ist das Internet auch so etwas tolles.

Mit der eigenen Website Geld verdienen

Ja auch das ist möglich und dabei meine ich nicht den Internetverkauf. Du kannst dich mit deiner Homepage bei Partnerprogrammen anmelden und deren Werbelinks auf deinen Seiten platzieren.

Aber Achtung, wie oben schon geschrieben, handelst du dann nicht mehr privat und musst ein Gewerbe anmelden. Das geht aber schnell und auch das kostet nicht die Welt. Eine Gewerbeanmeldung erledigst du beim Gewerbeamt deiner Region. Schaue dazu einfach im Internet nach.

Wenn deine Website irgendwann sehr viele Besucher hat, kannst du auch Firmen anbieten Werbefläche auf deinen Seiten zu mieten. Aber dazu muss deine Homepage schon sehr hohe Seitenaufrufe haben.

Aber wie schon öfter erwähnt, denke bei der Erstellung deiner eigenen Website immer an den Datenschutz. Das ist eines der wichtigsten Themen eines Website-Betreibers.

Einen guten und kostenlosen Datenschutzgenerator von Dr. Thomas Schwenke findest du hier: https://datenschutz-generator.de.

Falls du jetzt auf den Geschmack gekommen bist, wünsche ich dir viel Spaß beim erstellen deiner eigenen Homepage.

Teilen erlaubt | Insgesamt 0 mal geteilt

Das könnte dich auch interessieren …