Wo finde ich meine installierten Plugins?

Wo finde ich meine installierten Plugins?

- Anzeige -

Wo finde ich meine installierten Plugins?

Es gibt einige Möglichkeiten wo sich deine installierten Plugins versteckt halten.

Du hast ein oder mehrere neue Module installiert und weißt nicht wie du jetzt zu den Einstellungen gelangst.

Viele Erweiterungen haben einen Link unter der Pluginbezeichnung auf deiner Pluginseite. Meistens unter der Kennzeichnung “Einstellungen” oder “Settings”. Mit Klick darauf gelangst du zu den Einstellungen.

Was aber wenn dort kein Link ist? Dann kann man noch einmal die Details zu dem Plugin aufrufen und dort unter dem Menüpunkt “Installation” schauen ob dort etwas geschrieben steht unter welchem Punkt dein Plugin abgelegt wurde.

Was Plugins sind und wie du sie installierst habe ich hier schon beschrieben: Was sind Plugins und wie installiere ich diese?.

Hier schreibe ich dir aber mal die verschiedenen Möglichkeiten auf wo sich deine Erweiterung verstecken könnten.

Ein neuer Haupt-Menü-Punkt

Oft ist es so das ein neu installiertes Plugin einen neuen Menüpunkt direkt in deinem Hauptmenü erstellt.

Zum einen eine tolle Sache und für manche Plugins die selbst ein Untermenü haben absolut nötig. Zum anderen, wenn jedes Modul nun einen solchen Punkt setzen würde hätte man ein Menü länger als die Route 66 in den USA.

OK, soweit so gut, diese Erweiterung ist also einfach zu finden, nämlich in deinem Hauptmenü.

Ein neuer Punkt in einem Untermenü

Viele der installierten Plugins nutzen die Untermenüs für ihre Einstellungspunkte.

Dann heisst es einfach mal die Menüs durchkämmen. Die meisten finden sich im Menüpunkt “Einstellungen” deines Administrationsbereiches. Das ist meistens der Fall wenn das Modul selbst nur aus einem Menüpunkt besteht.

Es gibt aber auch Ausnahmen, zum Beispiel das Plugin “wpDiscuz“. Diese Erweiterung für deinen Kommentarbereich setzt sich mit samt seinem Untermenü in deinen Hauptmenüpunkt “Kommentare”.

Du siehst, Augen auf im Administrationsbereich.

Einstellungen ja aber ohne eigenen Menüpunkt

Ein weiteres Merkmal einiger Plugins ist es, dass sie zwar Einstellungen anbieten aber keinen eigenen Menüpunkt dafür setzen.

Dann muss man sich fragen wozu das Plugin dient und die Administrationsseite dazu aufrufen.

Als Beispiel füge ich hier mal die “WP Comment Policy Checkbox” an. Das Plugin selbst dient dazu, unter deinem Kommentarfeld im Frontend deiner Website ein Zustimmungskästchen anzuzeigen das man die Datenschutzerklärung gelesen hat.

Dieses Modul hat keinen eigenen Menüpunkt sondern findet sich nach der Installation unter deinem Hauptmenüpunkt Einstellungen auf der Seite Diskussion deines Administrationsbereiches.

- Anzeige -

Plugins die weder einen Menüpunkt setzen noch Einstellungen haben

Ja auch solche Erweiterungen gibt es.

Auch hier ein Beispiel anhand der Erweiterung “Disable and Remove Google Fonts“. Ein Plugin das Google-Schriftarten, die ja Datenschutzrechtlich sehr umfragt sind weil Google mit den zur Verfügung gestellten Schriftarten auch Daten abruft, verbietet.

Dieses Plugin installiert und aktiviert man und das wars. Keine Einstellungen, kein Menüpunkt, mehr Zeit fürs richtige Leben.

Teilen erlaubt | Insgesamt 0 mal geteilt

Das könnte dich auch interessieren …