Nützliches Plugin: Loco Translate

Nützliches Plugin: Loco Translate

- Anzeige -

Nützliches Plugin: Loco Translate

Loco Translate von Tim Whitlock ist ein nützliches Plugin um deine WordPress Installation, deine Themes und deine Erweiterungen zu übersetzen.


Achtung: Die Plugins die ich auf dieser Website beschreibe habe ich entweder schon selbst getestet oder nutze sie immer noch. Hierbei handelt es sich also lediglich um Empfehlungen meinerseits.

Die Verantwortung für die Nutzung der einzelnen Plugins liegt bei jedem selbst.

Das gilt auch in Bezug auf den Datenschutz. Ich bin weder Jurist noch Datenschutz-Experte. Sämtliche Texte hier auf dieser Website dienen in keiner Weise einer Rechtsberatung.


Was ist Loco Translate?

Oft ist es so das deine Themes oder deine Plugins die du installierst eine andere Sprache verwenden als die, die du auf deiner Website benutzt.

Mit Loco Translate kannst du diese Erweiterungen direkt in deinem Adminbereich übersetzen.

Das heißt, du bearbeitest die .po Datei, in der die Sprache gespeichert ist, in deinem Backend deiner WordPress Installation.

Wie installiere ich Loco Translate?

Die einfachste Methode der Installation ist, wie bei den meisten Plugins, über deinen Administrationsbereich Plugins –> installieren, Erweiterung suchen, installieren und aktivieren.

Du kannst dir natürlich auch das Plugin von der Pluginseite https://de.wordpress.org/plugins/loco-translate herunterladen und manuell installieren.

Wie du Plugins installierst findest du in meinem Beitrag “Was sind Plugins und wie installiere ich diese?“.

Nach der Aktivierung der Erweiterung findest du einen neuen Menüpunkt, der sich Loco Translate nennt, in deinem Hauptmenü im Adminbereich.

Einstellungen und Funktionen

Der Menüpunkt Loco Translate besteht aus den Untermenüpunkten “Startseite”, “Themes”, “Plugins”, “WordPress”, “Sprachen” und “Einstellungen”.

Bei der Beschreibung der einzelnen Menülinks gehe ich in umgekehrter Reihenfolge vor, also von unten nach oben.

- Anzeige -

Einstellungen

Der Link “Einstellungen” hält drei weitere Punkte bereit wobei nur der erste eigentlich relevant ist.

Unter “Website-Optionen” legst du verschiedene Optionen, die du als Standard haben möchtest, fest.

Es ist alles wunderbar beschrieben. Ich habe bei mir alles so gelassen wie es vorgegeben war.

Benutzer-Optionen” dient nur dem Zweck, das der Übersetzer eine Signatur angeben kann.

Unter “Version” wird lediglich angezeigt ob du die aktuellste Version des Plugins benutzt.

Sprachen

Mit Klick auf diesen Menüpunkt werden dir die installierten Sprachen für dein WordPress angezeigt.

Beim Aufruf der einzelnen Sprachen wird eine neue Seite geöffnet in der dir alle Fortschritte der jeweiligen Sprache für deine Erweiterungen angezeigt werden.

Hier kannst du alle Übersetzungen bearbeiten indem du mit deinem Cursor über die Erweiterung gehst und bearbeiten anklickst.

WordPress, Plugins und Themes

Diese drei Punkte fasse ich zusammen da die Funktion bei allen dreien identisch ist.

Als Beispiel nehme ich mal den Punkt “Plugins”. Du suchst dir hier das Plugin raus welches du übersetzen möchtest.

Auf der nachfolgenden Seite findest du wieder drei weitere Menüpunkte. Wobei auch hier der relevanteste Link der erste, “Übersicht“, ist.

Die Beschreibung der anderen beiden Punkte lasse ich weg, diese kann man sich ansehen, muss es aber nicht.

Angenommen das Plugin ist in englischer Sprache. Du möchtest es jetzt ins deutsche übersetzen.

Klicke dazu auf “Neue Sprache”.

Wähle auf der nächsten Seite deine bevorzugte Sprache.

Jetzt kannst du noch das Zielverzeichnis für deine neue Sprachdatei festlegen.

Hier empfehle ich das schon vorgegebene Loco Verzeichnis.

Mit “Übersetzung Beginnen” öffnet sich eine neue Seite mit einem Editor.

Im oberen Feld wird die ursprüngliche Sprache angezeigt und darunter kannst du deine Übersetzung eintragen.

Mit speichern schließt du die Übersetzung ab.

Oft sind die Übersetzungsdateien aber riesig, hier kannst du entscheiden ob du alles übersetzt oder nur die Texte die im Frontend zu sehen sind.

- Anzeige -

Startseite

Auf der Startseite erhältst du Informationen welche Sprachdateien zuletzt aktualisiert wurden.

Das wars.

Ich finde Loco Translate ist ein sehr nützliches Plugin um nicht immer über deinen Editor auf dem PC einzelne Dateien übersetzen zu müssen.

Teilen erlaubt | Insgesamt 0 mal geteilt

Das könnte dich auch interessieren …