Nützliches Plugin: Contact Form 7

Nützliches Plugin: Contact Form 7

- Anzeige -

Nützliches Plugin: Contact Form 7

Contact Form 7 von Takayuki Miyoshi ist ein nützliches Plugin um deiner Website ein Kontaktformular hinzuzufügen.


Achtung: Die Plugins die ich auf dieser Website beschreibe habe ich entweder schon selbst getestet oder nutze sie immer noch. Hierbei handelt es sich also lediglich um Empfehlungen meinerseits.

Die Verantwortung für die Nutzung der einzelnen Plugins liegt bei jedem selbst.

Das gilt auch in Bezug auf den Datenschutz. Ich bin weder Jurist noch Datenschutz-Experte. Sämtliche Texte hier auf dieser Website dienen in keiner Weise einer Rechtsberatung.


Was ist Contact Form 7?

Contact Form 7 ist ein simples aber dennoch sehr effektives Plugin um deinen Besuchern eine einfache Möglichkeit zu geben, mit dir per Mail in Kontakt zu treten. Mit über 5 Millionen Downloads ist Contact Form 7 die wohl am meisten verwendete Kontaktformular-Erweiterung. Und mit einer 4 Sterne Bewertung kann man, denke ich, Leben.

Wie installiere ich Contact Form 7?

Die einfachste und bequemste Methode Contact Form 7 zu installieren ist, wie bei den meisten Plugins, die Installation über den Administrationsbereich deines WordPress. Indem du im Menü Plugins –> installieren wählst, dort die Erweiterung suchst, installierst und aktivierst.

Oder aber du lädst dir das Plugin von der Pluginseite https://de.wordpress.org/plugins/contact-form-7 herunter und installierst es manuell.

Wie du Plugins installierst findest du in meinem Beitrag “Was sind Plugins und wie installiere ich diese?“.

Du findest nach der Aktivierung einen neuen Menüpunkt in deinem Hauptmenü deines Administrationsbereiches der sich “Formulare” nennt.

Jetzt kannst du schon einmal eine neue Seite erstellen, beispielsweise “Kontaktformular”, in der später der Shortcode deines erstellten Formulars integriert wird.

Einstellungen und Funktionen

Die Einstellungen des Plugins sind sehr übersichtlich. Es gibt nur drei Untermenüpunkte des Menüpunktes “Formulare”.

- Anzeige -

Kontaktformulare

Der erste Punkt “Kontaktformulare” ist eigentlich der Interessanteste. Hier findest du alle von dir erstellten Formulare. Das Plugin stellt nach der Installation standardmäßig schon ein Formular bereit. Dieses Formular kannst du schon gleich verwenden und nach deinen Wünschen bearbeiten.

Nach dem Klick auf bearbeiten hast du eine Seite mit vier weiteren Menüpunkten die da lauten, Formular, E-Mail, Meldungen und zusätzliche Einstellungen.

Unter “Formular” kannst du deine Formularfelder bearbeiten. Hier kannst du festlegen was du für Felder in dein Kontaktformular aufnehmen möchtest und ob diese Felder Pflichtfelder sind oder nicht.

Kleiner Tipp, aufgrund der DSGVO solltest du um Zustimmung bitten das die Daten des E-Mail Verfassers gespeichert werden. Auch wenn Contact Form 7 keine Daten selbst speichert, hast du sie ja dennoch auf deinem E-Mail Server.

Mit dem Punkt “E-Mail” kannst du den Absender bearbeiten und legst fest was alles in der Abgesendeten E-Mail erscheint. Außerdem hast du die Möglichkeit eine zweite E-Mail zu aktivieren. Damit wird eine Kopie der Nachricht auch nochmal an den Absender selbst geschickt.

Aber was für mich noch interessanter ist, du kannst damit über deine Website selbst E-Mails verschicken. Das machst du indem du in deinem Kontaktformular die E-Mail Adresse eingibst an die deine Antwort gehen soll. Die Mail geht natürlich jetzt an deine E-Mail Adresse, die Kopie geht aber an die von dir eingegebene Adresse.

Die anderen Punkte “Meldungen” und “Zusätzliche Einstellungen” sind selbsterklärend. Einmal kannst du die Meldungen anpassen die angezeigt werden nach absenden des Formulars und bei zusätzliche Einstellungen kannst du selbst noch etwas Code einfügen.

Neu hinzufügen

Beim zweiten Punkt “Neu hinzufügen” kannst du weitere Formulare erstellen. Meines Wissens nach besteht keine Obergrenze für eine Erstellung neuer Formulare. Die Vorgehensweise und das Menü sind genau dieselben wie beim oben beschriebenen Punkt “Kontaktformulare”.

Integration

Bei diesem letzten Punkt im Untermenü findest du zwei Möglichkeiten der Integration mit anderen Diensten. Das eine ist “Constant Contact” welches dazu dient das Daten an eine sogenannte “Constant-Contact-API” gesendet werden.

Dazu möchte ich mich gar nicht groß äußern da ich wenig davon halte das irgendwelche Daten irgendwohin gesendet werden.

Der zweite Integrationsdienst ist “ReCaptcha”. Hier muss natürlich auch jeder wissen ob er diesen Dienst verwenden möchte oder nicht.

- Anzeige -

Sollte ich ein Kontaktformular anbieten?

Also ich kann jetzt nur meine Meinung dazu sagen und ich finde es schöner wenn Besuchern die Möglichkeit gegeben wird ein Kontaktformular zu verwenden als das sie zum Beispiel über den E-Mail Link im Impressum Kontakt aufnehmen müssen.

Auf jeden Fall ist auch hier der Datenschutz zu beachten. Es muss meines Wissens nach, wie weiter oben schon geschrieben, eine Zustimmung über die Speicherung der Daten eingeholt werden.

Außerdem muss die Möglichkeit der Kontaktaufnahme auch in der Datenschutzerklärung angeführt werden. Dabei ist es unerheblich ob du ein Kontaktformular anbietest oder nicht, denn auch deine E-Mail Adresse im Impressum ist schon eine Kontaktmöglichkeit.

Kleiner Tipp gegen Spam

Spam E-Mails gehen ja meistens von “Bots” aus, also kleinen Robotern die durch das Internet flattern. Um diesem Spam so gut wie möglich entgegenzuwirken nutze ich hier auf dieser Website das für Contact Form 7 entworfene Plugin Honeypot for Contact Form 7.

Mit dieser Erweiterung kannst du ein zusätzliches Feld deinem Kontaktformular hinzufügen. Dieses Feld ist für deine Besucher nicht sichtbar aber für die kleinen Bots die nun versuchen das Feld auszufüllen was einen Spameintrag erkennen lässt.

Teilen erlaubt | Insgesamt 0 mal geteilt

Das könnte dich auch interessieren …