Es geschah am hellichten Tag (1958)

Filme

- Anzeige -

Es geschah am hellichten Tag aus dem Jahr 1958

Deutscher Titel:

  • Es geschah am hellichten Tag

Original Titel:

  • Es geschah am hellichten Tag

Produktionsland:

  • Schweiz, Deutschland, Spanien

Darstellerauswahl:

  • Heinz Rühmann, Gert Fröbe, Siegfried Lowitz, Michel Simon, Berta Drews

Erscheinungsjahr:

  • 1958

Länge:

  • 95 Minuten

- Anzeige -

Handlung:

  • Ein Kindermörder geht um, aktuelles Opfer, neben zwei früheren Mädchen, ist die kleine Gritti. Dr. Matthäi gespielt von Heinz Rühmann, ein Beamter der Zürcher Kantonspolizei erhält kurz vor seiner Abreise nach Jordanien, wo er Polizisten schulen soll, einen Anruf von einem ihm bekannten Hausierer. Dieser wurde wegen des Mordes an dem Mädchen verhaftet. Dr. Matthäi glaubt, nach einer Befragung seinerseits, nicht an die Schuld des Hausierers, selbst als dieser unter Druck ein Geständnis ablegt und sich kurz darauf in seiner Zelle erhängt. Bei seinen Ermittlungen zeigt ihm Grittis beste Freundin ein Bild das Gritti gemalt hat und auf dem ein Riese, ein großes schwarzes Auto, ein Tier mit Hörnern, ein Kasperle und kleine Igel zu sehen sind. Zunächst denkt sich Matthäi nicht sonderlich viel dabei bis sein Sitznachbar im Flieger nach Jordanien Trüffelschokolade isst die aussehen wie kleine Igel.

    Sofort verlässt er die Maschine und beginnt auf eigene Faust zu recherchieren, dabei mietet er sich an der Straße an der die drei Mädchen verschwanden, eine Tankstelle, nimmt sich eine Haushälterin deren Tochter den Opfern wie aus dem Gesicht geschnitten ist und hält ausschau nach großen schwarzen Autos. Sobald er ein Kennzeichen notiert hat, ruft er die Besitzer an um zu erfahren ob sie Kinder haben, ein Polizeipsychologe riet ihm nämlich nach Männern zu suchen die keine Kinder haben. Nachdem die kleine Annemarie, die Tochter der Haushälterin, Schokolade an den Fingern hatte und unter etwas Druck zugab das sie im Wald einen Zauberer trifft, weiß Matthäi das er auf der richtigen Spur ist. Jetzt gilt es nur noch den Täter dingfest zu machen.

Meine Meinung:

  • Ein glänzender wenn auch zu weilen zu ruhiger Heinz Rühmann und ein brillanter Gert Fröbe als Herr Schrott der durch diese Rolle für den Bösewicht in James Bond – Goldfinger entdeckt wurde und so internationalen Ruhm erlangte. Obwohl Gert Fröbe nicht so oft zu sehen ist dominiert er in diesem Film mit seiner imposanten Erscheinung und seiner unübertroffenen Mimik. Die Kulisse ist einfach gehalten, man sieht viel Wald, eine nicht enden wollende Straße und hin und wieder mal ein paar Häuser und Schaufenster wenn es mal in die Stadt geht, nicht zu vergessen die Tankstelle. Der Film ist in Schwarz-Weiß gedreht was ihn meiner Meinung nach noch bedrohlicher rüberkommen lässt. Für Krimi-Liebhaber der alten Stunde auf jeden Fall ein muss.

Fazit:

  • Für mich eine der besten deutschsprachigen Produktionen überhaupt und somit spreche ich eine absolute Empfehlung aus.

Trailer zum Film


ACHTUNG: Deine Daten werden durch den Anbieter Google in den USA verarbeitet, was mit entsprechenden Risiken, z. B. eines heimlichen Datenzugriffs durch US-Behörden verbunden ist. Es findet erst eine Verbindung zu dem Server von YouTube statt wenn du das Video abspielst. Mit Abspielen des Videos erklärst du dich auch mit der Verarbeitung deiner Daten in den USA einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube erhältst du durch klick auf den folgenden Link: https://policies.google.com/privacy

Trailer direkt bei YouTube ansehen, dort gelten die Datenschutzrichtlinien von YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=fmkYi8kClpo

Auch interressant mein Beitrag “Videothek vs. Streamingdienst“.

Teilen erlaubt | Insgesamt 0 mal geteilt

Das könnte dich auch interessieren …